Liedermacherin Sarah Brendel und Band in Friedensau

Für Samstag, 30. Juni 2018, lud die Theologische Hochschule Friedensau in die Kulturscheune Friedensau zu einem Konzert mit Sarah Brendel und Band zum Konzert zum Studienjahresabschluss ein.
Die Musik von Sarah Brendel ist „persönlich, voller Kraft und Poesie, erinnert in ihrer Intensität an Leonard Cohen und Bob Dylan“, und die frühe Folkbewegung. Ihre Songs sind „so eigen, verträumt und schön, dass sie in keine Schublade passen“, so die Stimmen ihrer Fans. Sarah Brendel tritt mit Band auf Festivals, in Kirchen, Gefängnissen, Kliniken und Clubs auf. Sie wurde von den Musikern Moritz Brümmer und Filip Sommer begleitet: am Cello, der Bratsche und an anderen Instrumenten.
Sarah Brendel ist sozial ausgesprochen engagiert, zum Beispiel in der Menschenrechtsorganisation International Justice Mission (IJM). Sie gründete gemeinsam mit ihrem Mann und einigen Freunden den Verein Refugeeum e.V., um Flüchtlinge und Obdachlose zu unterstützen. Zwischen den Liedern berichtete sie über ihren Besuch in einem kurdischen Flüchtlingslager in Griechenland und erzählte von persönlichen Begegnungen mit Menschen, denen sie dort begegnet ist. Weitere Informationen siehe www.sarahbrendel.de.